Suche
  • Kathrin Kuck

Spargel schneiden oder nicht? Genuss ohne Rost

Aktualisiert: 26. Nov 2018

Anna G., Ahrensfelde

Am Wochenende waren wir bei meinen Schwiegereltern zum Spargelessen eingeladen. Die ebenfalls anwesende Großmutter meines Mannes erzählte, dass es früher nicht üblich war, Spargel zu schneiden, wusste aber nicht warum. Haben Sie dafür eine Erklärung?


Spargel schneiden oder nicht? Genuss ohne Rost

Die Zeit, in der es tatsächlich tabu war, Spargel zu schneiden, ist lange vorbei. Damals liefen die Messer beim Kontakt mit Fruchtsäure dunkel an, drohten zu rosten und waren dadurch unansehnlich. Spargel wurde deshalb nur mit der Gabel und mit Unterstützung der Finger gegessen. Inzwischen sind die meisten Bestecke aus Edelstahl, die der Fruchtsäure Stand halten und die Gefahr des Anlaufens besteht nicht mehr. Spargel kann also bedenkenlos geschnitten und mit Messer und Gabel gegessen werden. Der Umstand, dass Spargel heute oft in Verbindung mit Sauce Hollandaise oder zerlassener Butter zu Fleisch gereicht wird, schließt die Möglichkeit, diesen mit den Fingern zu essen ebenfalls aus. Die Regel des nicht Schneidens galt früher übrigens auch bei der Kartoffel, weil Stärke eine ähnliche chemische Reaktion provoziert. Heute ist es kein Stilbruch, Kartoffeln zu schneiden. Zerteilen Sie sie jedoch mit der Gabel, haben Sie die Möglichkeit, an der ungeraden Fläche besser die Soße aufzunehmen.

Noch zahlreiche geschmackvolle Spargelessen, Ihre Kathrin Kuck

13 Ansichten0 Kommentare